AD+D ARCHITEKTEN

 

 

Nach meinem Studium in Berlin und der Schweiz und meiner Zeit bei Herzog & de Meuron, bin ich zu meinen Geschwistern nach Hamburg gezogen.

Hier war ich mit der Entwicklung von Projekten und Architekturwettbewerben bei Herrn Prof. Roth betraut.

Mein Wunsch war aber auch immer die Realisierung meiner Ideen, und so bin ich eine ideelle Partnerschaft mit Herrn Klaus Dieterle eingegangen, um die Zeit nach der Geburt meiner Tochter Anna Dieterle Biosca zum Anlass zu nehmen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu vollziehen; anfänglich unterstützt durch die Erfahrungen meines Vaters.

 

Neues Wohnen im Alter steht auch am Anfang meiner Idee, eine Kooperation mit APS Architekten Peter + Sunder, einzugehen. Zusammen entwickelten wir neue Ansätze zu der Thematik des Universal Housing und der generationenübergreifenden Baugruppe.

 

 

Für die Aufgaben eines Architekten bedarf es neben der fachspezifischen Kenntnisse, einer hohen sozialen Kompetenz. Zum einen sind die Bedürfnisse des Bauherren auszuloten und in Strukturen zu bringen, zum anderen sind gesetzliche Rahmenbedingungen, ökonomische und ökologische Anforderungen zu beachten und zu integrieren. Zeitgleich sind die eigenen ästhetischen Ansprüche und der Architekturzeitgeist mitzubedenken. Nach dieser Gesamtbetrachtung ist ein marktgerechtes Produkt zu präsentieren.

Mir ist dieser Spagat bewusst und mein Geschick im Umgang mit Auftraggebern habe ich dabei vielfach als freischaffender Architekt bewiesen.


 

 

AD+D Architekten Fabian Dieterle
addarchitekten.de